Architekt Gerl Logo

Baufinanzierung

Die Finanzierung eines Bauvorhabens ist ein wichtiger Teilbereich der Projektplanung. Bereits zu Anfang muß einerseits der Finanzierungsbedarf analysiert und andererseits die Finanzierung geklärt werden.
 
 
Kosten
Betrachten wir zunächst die Kostenseite. Eine grobe Aufstellung der Projektkosten ergibt sich im Allgemeinen folgendes Bild:

Anschaffungskosten
(Kaufpreis von Grundstück und/oder Gebäude und mit dem Kauf entstehende Nebenkosten wie Notar, Makler, Grundsteuer u.ä.)

Planungskosten
(Architektenhonorar, Statiker und ggf. weitere Fachingenieure, Genehmigungskosten)

Baukosten
(Kosten von Baufirmen und Handwerkern; Kosten der eigentlichen Ausführung der Baumaßnahme)

Finanzierungskosten
(Zins, Tilgung und Gebühren für aufgenommene Kredite)

sonstige Nebenkosten
(Mietausfälle während der Bauphase, Entschädigungszahlungen u.ä.)


 

Finanzierungsquellen
Auf der anderen Seite stehen die möglichen Finanzierungsquellen. Hier sieht es so aus:

Eigenkapital

Kredite
(Grundlagen, Hypotheken u.ä.)

Subventionen
(Staatliche Förderungen für bestimmte Zielgruppen, konkrete Modernisierungsmaßnahmen u.ä.)

laufende Einnahmen
(regelmäßiges Gehalt, Mieteinnahmen, Zinseinkünfte, Rente u.ä.)


 

monatliche Belastung
 
Aus der Gegemüberstellung von Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten eines Bauprojektes ergibt sich im Endeffekt eine regelmäßige monatliche Belastung, die für den Bauherrn auf Dauer tragbar sein muß.
Zur leichteren Ermittlung dieser monatlichen Belastung kann ich Ihnen hier eine mit MS Excel entwickelte Tabellenkalkulation zur Verfügung stellen.
 

Download Finanzierungsberechnung (69,5 KB)

Die Datei kann sofort mit MS Excel geöffnet werden. Eine Bedienungsanleitung ist enthalten.
 
 

links Home